Betriebliche Familienpolitik: Kontexte, Messungen und by Irene Gerlach,Helmut Schneider

By Irene Gerlach,Helmut Schneider

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat sich nicht zuletzt vor dem Hintergrund der demografischen Veränderungen zu einem gesellschaftlichen und betrieblichen Schlüsselthema entwickelt. Während über das Ziel einer besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie heute ein breiter gesellschaftlicher Konsens besteht, sind hinsichtlich der konkreten Ausgestaltung und der betrieblichen wie gesellschaftlichen Wirkungen noch viele Fragen offen. Der Band beantwortet diese Fragen und beinhaltet konzeptionelle und methodische Arbeiten sowie die Ergebnisse unterschiedlicher empirischer Studien zum betrieblichen Familienbewusstsein. Alle Beiträge sind im Rahmen des Forschungszentrums Familienbewusste Personalpolitik entstanden, das die Thematik in einem interdisziplinären Zugang seit dem Jahre 2005 systematisch erforscht.

Show description

Supervision und Coaching in der individualpädagogischen by Stefan Fleuth

By Stefan Fleuth

Diese empirische Untersuchung beschäftigt sich mit dem Nutzen und der Wirksamkeit von Supervision in der Jugendhilfe beschäftigt. Die ausführlich dargestellten Aussagen der ausgewerteten Interviews liefern interessante und neue Ergebnisse für den Einsatzbereich dieser und weiterer Beratungsmethoden. Der Autor beginnt mit der Vorstellung des Arbeits- und Einsatzbereiches der Jugendhilfe und konzentriert sich dabei auf den Bereich der flexiblen, individualpädagogischen Jugendhilfe. Im weiteren Verlauf beschäftigt er sich u. a. mit den Beratungsmethoden der Supervision in Abgrenzung zum training und fokussiert dabei den Bereich der "Einführungs-Beratung". Vor der Darstellung und Diskussion der Interviewergebnisse werden zunächst die wissenschaftliche Herangehensweise und ein kurzer wissenschaftlicher Exkurs zur empirischen Untersuchung nachvollziehbar dargestellt.Die Untersuchung mündet in einer Zusammenfassung und Gegenüberstellung der Untersuchungsergebnisse. Mithilfe von wörtlichen Zitaten aus den Interviews, erhalten die Leser eine nachvollziehbare, intestine lesbare und übersichtliche Einsicht in die Ergebnisse der Experteninterviews. Das Buch zeigt potentielle Chancen aber auch mögliche Grenzen der Supervision/des Coachings als Beratungsinstrumente einer "Einführungs-Begleitung" in diesem Arbeitsfeld auf.

Show description

Deutschlandbilder: Ausstellungen im Auftrag Auswärtiger by Heike Denscheilmann

By Heike Denscheilmann

Auswärtige Kulturpolitik (AKP) vertritt als Teil der Außenpolitik die Interessen Deutschlands. Zugleich soll sie dialogisch angelegt sein. Dieses Spannungsfeld repräsentativer und kommunikativer Aufgaben hat Heike Denscheilmann anhand der Tourneeausstellungen des Goethe-Instituts e.V. und des Instituts für Auslandsbeziehungen e.V. von 1990 bis 2010 untersucht. Sie entwickelt sieben Typen von Tourneeausstellungen und macht sichtbar, welche Themen und Formate die Ausstellungsarbeit prägen. Zudem beleuchtet die Autorin die Ziele der Kulturarbeit im Ausland, Leerstellen in den politischen Konzepten, die Machtposition der Mittlerorganisation in der AKP und die nationalen Interessen im internationalen Ausstellungswesen.

Show description

Bürgermeisterwahlen in Baden-Württemberg: Wahlbeteiligung, by Alexandra Klein

By Alexandra Klein

Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sind die zentralen Ansprechpartner/-innen der lokalen Politik. Ihre politische Stellung, ihre Aufgaben, vor allem aber ihre Wahl und Wiederwahl sind seit einigen Jahren wesentlicher Bestandteil der empirischen Politikforschung.
Dieser Band zu Bürgermeisterwahlen in Baden-Württemberg überprüft die bisherigen Ergebnisse der empirischen Politikforschung und erweitert zugleich den Blick auf die Beteiligung im Rahmen von Kommunalwahlen. Die politische Kultur in Baden-Württemberg führt zu einigen Besonderheiten, die sich auf die Wahlbeteiligung auswirken.

Show description

Agencies in Westeuropa (Interdisziplinäre Organisations- und by Werner Jann,Marian Döhler

By Werner Jann,Marian Döhler

In diesem Band werden zum ersten Mal empirische Fallstudien über das Phänomen unabhängiger Behörden ("Agencies") versammelt. Die Entstehungshintergründe und Konsequenzen dieses neuen Elementes der Regierungsorganisation werden für verschiedene westeuropäische Länder nachgezeichnet. Die Beiträge sind im Kontext eines Forschungsprojekts zum Wandel der Regierungsorganisation in Europa entstanden.

Show description

Geschichte der USA (Ländergeschichten) (German Edition) by Volker Depkat

By Volker Depkat

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts sind die Vereinigten Staaten von Amerika die einzig verbliebene Supermacht in einer zunehmend unübersichtlichen Welt. Das Buch behandelt die Etappen des Aufstiegs zur Weltmacht und fächert die faszinierend vielschichtige Geschichte der united states entlang von thematischen Grundlinien auf. Am Anfang steht das test in Sachen Demokratie, das revolutionär begründet und bis heute nicht abgeschlossen ist. Ebenso wenig geradlinig entwickeln sich die united states zur Supermacht und zum Hegemon der Welt, ein Aufstieg, der im Zeichen des "Empires of Liberty" auch missionarische Züge aufweist. Wie aus der nordamerikanischen Kontaktzone unterschiedlichster Kulturen und Ethnien neue dezidiert amerikanische Wertideen und ein moderner konsumorientierter, technologiegesättigter Lebensstil, der "American means of Life", hervorgingen, die keineswegs den bestehenden ethnisch-kulturellen Pluralismus der Gesellschaft einebneten, bildet einen weiteren Schwerpunkt der Darstellung. Über die Themenachsen Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur entfaltet der Band die Entwicklungslinien der Geschichte der united states, die auf vielen Feldern für unsere moderne Welt wegweisend warfare und ist.

Show description

Entwicklungszusammenarbeit in Burkina Faso: Chance zur by Matthias Müller

By Matthias Müller

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Entwicklungspolitik, observe: 1,3, Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg, Sprache: Deutsch, summary: Im Oktober 2014 kam es im westafrikanischen Burkina Faso zu der militärischen Entmachtung des bis zu diesem Zeitpunkt amtierenden Präsidenten Blaise Compaoré. Dem Umsturz ging eine geplante Verfassungsänderung voraus, welche Compaoré, bereits seit 1987 an der Macht, eine weitere fünfte Amtszeit ermöglicht hätte. Auf die geplante Verfassungsänderung folgten Großdemonstrationen in Ouagadougou, der Hauptstadt Burkina Fasos - die Medien berichteten davon. Ende Oktober battle es dann soweit: Compaoré wurde nach jahrzehntelanger Amtszeit durch das Militär entmachtet. Im Anschluss daran wurden in competition und Bevölkerung Stimmen nach einem „schwarzen Frühling“, angelehnt an den Regierungsumsturz in Ägypten im Dezember 2010 und dem daraus entstandenen „arabischen Frühling“ laut. Der nach dem Regierungsumsturz entbrannte Machtkampf um die Führung des Landes ist nun mittlerweile entschieden: Medienberichten zufolge, stellt sich die Armee des Landes hinter den Offizier Isaac Zida, welcher nun die Führung der Übergangsregierung bis zu den Neuwahlen übernehmen soll. Zwar wurde durch die Armee der Bevölkerung bereits eine schnelle Ansetzung von Neuwahlen angekündigt , dennoch bleibt abzuwarten, ob der zugesicherte „friedliche, demokratische Übergang“ tatsächlich stattfindet und in welche Richtung sich Burkina Faso v.a. im Hinblick auf wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Faktoren entwickeln wird. Die aktuellsten Informationen stammen ungefähr aus der Zeit Oktober/November 2014. Selbst das Auswärtige Amt hat derzeit keine näheren Informationen über die weitere Entwicklung in Burkina Faso.
Burkina Faso gilt als eines der ärmsten Länder der Welt. Im Human improvement Index 2014 conflict der Staat, welcher seit seiner Unabhängigkeitserklärung von der französischen Kolonialmacht im August 1960 u. a. verschwenderische Staatspräsidenten, Militärregimes und Grenzkriege mit benachbarten Staaten zu verkraften hatte, auf place 181 von insgesamt 187 Ländern mit einem Wert von 0,388 gelistet. Zum Vergleich: Die Bundesrepublik Deutschland wurde im gleichen Index auf place 6 mit einem Wert von 0,911 gelistet . Die Aussagekraft dieser Werte soll im späteren Verlauf noch erörtert werden, aber schon jetzt sollte auffallen, dass im Entwicklungsstand der beiden Länder wohl ein signifikanter Unterschied bestehen muss. Über die Hälfte der Bevölkerung Burkina Fasos lebt unterhalb der Armutsgrenze von 1,25 US-Dollar seasoned Tag. [...]

Show description

Policy-Integration und Nachhaltigkeit: Integrative Politik by Basil Bornemann

By Basil Bornemann

Der Ruf nach einer „Politik aus einem Guss“ ist nicht neu; jüngst wird er aber im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit besonders laut. So erfordere eine effektive Bearbeitung komplexer Nachhaltigkeitsprobleme die Integration sektoraler regulations zu einer umfassend-kohärenten Nachhaltigkeitspolitik. Aber used to be genau ist unter Policy-Integration im Kontext von Nachhaltigkeit zu verstehen? Basil Bornemann nimmt eine systematische Klärung des Verhältnisses von Policy-Integration und Nachhaltigkeit in konzeptioneller und empirischer Hinsicht vor. Ausgehend von einer Kritik am bestehenden Diskurs wird Policy-Integration als generische analytische Perspektive entwickelt. Sie bildet zusammen mit einer Interpretation von Nachhaltigkeit als Integrationsidee die Grundlage für die Formulierung eines normativen Konzepts integrativer Nachhaltigkeitspolitik. In einer detaillierten empirischen Fallstudie wird die strategische Nachhaltigkeitspolitik der deutschen Bundesregierung daraufhin analysiert, ob und inwieweit diese den Anforderungen einer integrativen Politik der Nachhaltigkeit genügt.

Show description

Weltwirtschafts & Finanzcrash: „Es ist eine by Heinz Duthel

By Heinz Duthel

Weltwirtschaftskrise
within Job
Arbeitslosigkeit
Deflation
Goldene Zwanziger
Schwarzer Donnerstag
financial institution Run
Bankenpleite
Black Friday
Konjunktur
Protektionismus
Wohlfahrtsstaat
nice Depression
Kinderarmut in den Industrieländern
New Deal
Investition (Volkswirtschaftslehre)
Deficit spending
Goldstandard
Radikalismus
Nationalsozialismus
Paradigma
Keynesianismus
Gelenkte Volkswirtschaft
Wirtschaftspolitik
Erster Weltkrieg
Börsenkrach
big apple inventory Exchange
Zoll (Abgabe)
Saysches Theorem
Federal Reserve System
Andrew W. Mellon
Joseph Schumpeter
Österreichische Schule
Ressourcenallokation
Friedrich August von Hayek
Geldpolitik
Allgemeine Theorie der Beschäftigung, des Zinses und des Geldes
Makroökonomie
Einkommensverteilung
Giralgeldschöpfung
Reichsbank
Früchte des Zorns
Deutsche Bankenkrise
Hyperinflation
Wirtschaftskrise
Globalsteuerung
Vollbeschäftigung
Stagflation
Inflation
Monetarismus
Tulpenmanie
Spekulationsblase
Wirtschaftskrise von 1857
Gründerkrach
Geld
Savings-and-Loan-Krise
Lateinamerikanische Schuldenkrise
Bubble Economy
Asienkrise
Russlandkrise
Brasilienkrise
Dotcom-Blase
Finanzkrise ab 2007
Lehman Brothers
American overseas Group
Fannie Mae
Freddie Mac
UBS
Commerzbank
Fremdkapital
Eigenkapital
Realwirtschaft
basic Motors
Internationaler Währungsfonds
Finanzkrise ab 2007/Regionaler Verlauf
Europäische Zentralbank
monetary Stimulus Act of 2008
Emergency fiscal Stabilization Act
American restoration and Reinvestment Act
Finanzmarktstabilisierungsgesetz
Maßnahmenpaket „Beschäftigungssicherung durch Wachstumsstärkung“
Notverstaatlichung
undesirable Bank
Deutsche Bundesbank
Vertrag von Maastricht
Hypo actual Estate
WestLB
Gruppe der zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländer
Ratingagentur
Hedgefonds
Steueroase
G-20-Gipfel in Washington 2008
OECD
Weltbank

Show description

Verbraucherwissenschaften: Rahmenbedingungen, by Peter Kenning,Andreas Oehler,Lucia A. Reisch,Christian

By Peter Kenning,Andreas Oehler,Lucia A. Reisch,Christian Grugel

In diesem Herausgeberband wird das vielfältige Themenfeld der Verbraucherwissenschaften wissenschaftlich-konzeptionell definiert, skizziert und strukturiert. Ausgewählte Problemfelder der Verbraucherwissenschaften und der Verbraucherpolitikberatung stehen im Fokus wie z.B. die Digitale Welt, Energie, Ernährung, Finanzen und Gesundheit. Ausgewiesene Experten stellen Institutionen und Organisationen auf internationaler, Bundes- und Landesebene vor und betrachten den Verbraucher zusätzlich aus der Praxisperspektive.
Der Inhalt
  • Definitionen, begriffliche Abgrenzung und Entwicklungspfade der Verbraucherwissenschaft
  • Rahmenbedingungen aus wirtschaftswissenschaftlicher, historischer, technologischer, politikwissenschaftlicher, soziologischer und rechtlicher Perspektive
  • Wesentliche Forschungsfelder
  • Innovative Ansätze der Verbraucherwissenschaften
  • Institutionen, Organisationen und Akteure 
Die Herausgeber

Univ.-Prof. Dr. Peter Kenning ist Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere advertising an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Er ist Sprecher des Koordinierungsgremiums des Netzwerks Verbraucherforschung im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV).
Univ.-Prof. Dr. Andreas Oehler ist Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Finanzwirtschaft, an der Universität Bamberg. Er ist u.a. Direktor der Forschungsstelle „Verbraucherfinanzen und Verbraucherbildung“ und Vorsitzender des Verwaltungsrats der Stiftung Warentest.
Prof. Dr. Lucia A. Reisch ist Verhaltensökonomin und Konsumforscherin. Sie ist complete Professor an der Copenhagen enterprise college sowie Direktorin des Forschungszentrums Verbraucher, Markt und Politik an der Zeppelin Universität Friedrichshafen. Sie ist Vorsitzende des Sachverständigenrats für Verbraucherfragen (SVRV).
Dr. Christian Grugel ist im Bereich der verbraucherpolitischen Beratung tätig. Bis Juni 2015 leitete er im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz die Abteilung Verbraucherpolitik.

Show description